Schlecht gegessen

Neulich hatte ich wirklich wenig Zeit zum Mittagessen. Als ich aus dem Fitness-Studio kam, beschloss ich daher, in der gegenüber liegenden Filiale einer Burger-Kette zu essen. Zur Beruhigung des Gewissens bestellte ich aber statt der üblichen Pommes einen Salat zum Menü. Die trotzdem folgende Frage, ob ich Ketschup zu den Pommes möchte, interpretierte ich zunächst als Ignoranz. Wahrscheinlich sollte das aber der Wink mit dem Zaunpfahl sein. Denn als ich den Salat öffnete, blickte mich alles andere als die viel beworbene Frische an. Die obenauf liegende Tomate war komplett verschimmelt.

Vielen Dank, lieber Burger-Bräter, dass du es mir so leicht machst, nicht mehr wiederzukommen.

0 Responses to “Schlecht gegessen”


  • No Comments

Leave a Reply