Reste-Tee-Trinken

Um Platz im Schrank mit dem Tee zu schaffen, habe ich begonnen, die Tees zu trinken, die ich irgendwann mal gekauft hab und dann doch nicht so recht mochte. Schließlich wirft man ja Lebensmittel nicht einfach so weg. Hat schon Mutti gesagt.

Der Haken daran ist nur,  dass ich nach der zehnten Tasse Tee beginne, diese Sorten zu mögen. Es ist wie mit Liedern im Radio. Zuerst hasst man sie. Aber wenn man sie oft genug vorgesetzt bekommt, ertappt man sich plötzlich, wie man sie leise mitsummt. Der Mensch ist halt doch nur ein Gewohnheitstier und extrem leicht zu konditionieren.

Ich werde jetzt aber trotzdem die Teesorte wechseln.

0 Responses to “Reste-Tee-Trinken”


  • No Comments

Leave a Reply