Vierter Training-(Streik)-Tag

Nach drei Tagen Arbeitsweg auf dem Fahrrad und verändertem Bauch-/Rückentraining hab ich heute mal wieder das Gefühl eines Ganzkörpermuskelkaters. Das fühlt sich zwar gut an, denn man weiß schließlich, was man getan hat. Allerdings frag ich mich doch ein wenig, wann ich mal eine Erholungspause einschieben kann. Heute auch wieder eine größere Strecke mit dem Fahrrad unterwegs gewesen, und morgen – wo ich endlich mal das Fahrrad stehen lassen kann – ist eigentlich das Beinprogramm im Fitnessstudio dran.

Am Montag wird sich dann die GDL ins Streikgeschehen einreihen. Das heißt, es steht (bis auf ein wenig Notfahrplan) der gesamte Berliner Nahverkehr. Ich glaub, dann führt wirklich kein Weg mehr am Fahrrad vorbei. Zumindest, wenn man sich nicht mit dem Auto in den Stau stellen will.

0 Responses to “Vierter Training-(Streik)-Tag”


  • No Comments

Leave a Reply