Musik beim Joggen?

SpOn schreibt in einem ausführlichen Artikel, dass Musik beim Sport sowohl positive als auch negative Wirkungen haben kann: Einseits würden Probanden bei bestimmter Musik eine Leistungssteigerung von bis zu zwanzig Prozent erreichen, andererseits würden aber vermehrt Stresshormone ausgeschüttet, die auf Dauer eher ungesund auf den Organismus wirken.

Offenbar sind die Ergebnisse aber insgesamt wenig aussagefähig, denn es werden eigentlich mehr Fragen aufgeworfen, als beantwortet. Zum einen würde mich interessieren, ob das alles nur für reinen Ausdauersport gilt, oder auch für andere Sportarten? Und was passiert mit meinem Hormonhaushalt, wenn ich auf dem eher entspannten Weg in den Supermarkt Musik höre? Ich denke, da steckt die Forschung noch völlig in den Kinderschuhen.

Nur eines kann ich mit Gewissheit sagen. Beim Radfahren würde ich keinem empfehlen, Kopfhörer zu tragen. Die Dämpfung der Umgebungsgeräusche halte ich für extrem gefährlich. Und Sicherheit geht immer vor.

0 Responses to “Musik beim Joggen?”


  • No Comments

Leave a Reply