Elixia – Der Zerfall

Bereits am 19. November informierte der Insolvenzverwalter der Elixia Deutschland GmbH, was er unter “erfolgreicher Sanierung” versteht:

Für 14 ELIXIA-Fitness-Clubs konnte in Abstimmung mit den Vermietern der Geschäftslokale bereits ein neuer Betreiber gefunden werden.

Mit anderen Worten: Es wird verkauft, was verkauft werden kann. Der Weiterbestand der Kette war offenbar nicht vorgesehen.

Ich versuche hier mal (Stand 2. Jan. 2010) aufzuschlüsseln, was an wen verkauft wurde. Die Reihenfolge ist dabei wahllos. Details kann ich nur zufügen, soweit sie mir bekannt sind:

Body + Soul

Bereits im November hat das in München und Umgebung ansässige Unternehmen drei der Münchener Elixia-Clubs übernommen.

  • Müchen Lenbachpalais
  • Müchen Englischer Garten
  • München West

Holmes Place

Holmes Place gilt als recht noble Kette an exklusiven Standorten, z.B. Berlin Gendarmenmarkt. Wie Neue Welt in das Konzept passt, weiß ich noch nicht. In Ostkreuz wurde mir versichert, dass sich (außer dem Logo) zunächst nicht viel ändern soll.

  • Berlin Neue Welt
  • Berlin Ostkreuz
  • Hamburg Bahrenfeld

Das Neue Elixia

Der neue Betreiber hat neben dem Namen Elixia auch vier Clubs übernommen:

  • Berlin Hellersdorf
  • Berlin Lichterfelde
  • Berlin Wilmersdorf
  • Hamburg Langenhorn

Just Fit

Just Fit ist eine Kette mit den meisten Standorten in Köln und hat sich jetzt offenbar nach Düsseldorf vergrößert:

  • Düsseldorf

4everFITNESS

4everFITNESS hatte bisher einen Club in Leipzig betrieben und expandiert nun nach Berlin. Es gibt komplett neue (amerikanische) Geräte, neue Kurse (LesMills) und einen deutlich günstigeren Preis.

  • Berlin Hohenschönhausen

all sports one

Gerade eben erreichte mich per Werbebrief die Information, dass der Club Berlin Mitte jetzt als “all sports one” Club weitergeführt wird und der SOCIETY Health & Spa GmbH gehört, die am Kurfürstendamm und ab März auch in Potsdam Clubs betreibt. Im Netz konnte ich keine Information dazu finden.

  • Berlin Mitte (1. Jan.)

Update: SUPERFIT

Aus den Kommentaren: Auf der Webseite von SUPERFIT ist ein neuer Club in Tegel für Frühjar 2010 mit der passenden Adresse angekündig. Update2: Der Club schließt zum 31.1. (lt. Hinweis in den Kommentaren), SUPERFIT hat mit dem Vorverkauf von Mitgliedschaften begonnen. Ob es aber tatsächlich zur Wiedereröffnung kommt ist wohl nicht klar.

  • Berlin Tegel  (geschlossen zum 31. Januar, Wiedereröffnung wahrscheinlich 1. März 3.Mai)

Update2: go-first

Laut Kommentar von Klaus wird Elixia Bielefeld von go-first, einer kleinen Kette mit je einem Club in Bochum und Oberhausen übernommen. Einen Hinweis dazu sucht man allerdings sowohl auf der Homepage von Elixia als auch der von go-first vergeblich.

  • Bielefeld (1. Februar)

Neue Verwaltung

Die folgenden Clubs sind anscheinend in die Selbstverwaltung gegangen, ohne  zu einer Gruppe/Kette zugehörig zu sein:

Geschlossen

Offenbar ist mein ehemaliger Club der einzige, der bisher komplett geschlossen wurde.

Update 3:Laut Kommentar von Sabine ist auch in München Prinz dem Club vom Vermieter gekündigt worden, obwohl es einen Investor gab. Gerüchten zufolge war die Situation in Berlin Prenzlauer Berg die selbe.

  • Berlin Prenzlauer Berg (1. Dez.)
  • München Prinz (30.Mai)

Übrig:

Für die folgenden Clubs habe ich keine Info zu einem neuen Betreiber gefunden. Ich nehme an, dass sie immer noch vom Insolvenzverwalter verwaltet werden.

  • Berlin Tegel (siehe Update weiter oben)
  • München Prinz (siehe Update 3)
  • Bielefeld

9 Responses to “Elixia – Der Zerfall”


  • ELIXIA Prinz hat erst frisch insolvenz angemeldet. Wird also die nächsten Wochen auch verkauft. Höchstwahrscheinlich Body & Soul.

  • ELIXIA Tegel wird geschlossen und es entseht mysuperfit ab dem 01.03.2010
    http://www.mysuperfit.com/website/clubs/berlin/berlin_te_52/de/de_berlin_te__1.php

  • Danke für den Hinweis. Werde es im Artikel ergänzen.

  • seit 14.01.10 Schließung offiziell bekannt gemacht durch Insolvenzverwalter zum 31.Januar 2010.
    Avisierte Neueröffnung durch “Superfit” 03.Mai 2010. Sicher ist aber garnix, da bis heute keinerlei Mietverträge mit Borsig- Hallenbetreiber bekannt sind. “Superfit” schließt bereits “Vorverträge” ab, aber- wenn nicht genügend Interessenten vorhanden sind (3 Monate! avisierte Umbaupause)- wird es vielleicht doch jede Menge Elixia- Gestrandete geben, die sich anderweitig orientieren und die Neuinvestition ist vielleicht nicht mehr so interessant…
    Beobachtet daher argwöhnisch, wie schnell sich in den Borsighallen Umbauarbeiten einstellen…

  • Das Elixia Bielefeld wird zum 01.02.2010 von go first! Fitness http://www.go-first.com/ uebernommen. go first! betreibt bereits Studios in Bochum und Oberhausen. Die Entscheidung wurde Mitarbeiten und Kunden am späten Freitag Abend (22.01) mitgeteilt. Weitere Details zur Übername sind noch nicht bekannt.

  • Vielen Dank für die Hinweise. Habe den Artikel ein weiteres Mal aktualisiert.

  • Es gibt Aushänge im Club selber und einen Zeitungsartikel. Allerdings gab es bis heute (eine ganze Woche später) keine weiteren Details zum Verkauf und dem weitere vorgehen. Hier der Link zum Artikel in der Neuen Westfälischen
    http://www.nw-news.de/lokale_news/bielefeld/bielefeld/3349922_Aus_Elixia_wird_Go-First.html.
    Eine offizielle Pressemitteilung sucht man in der Tat bis Heute vergebens.

  • Zum Prinz in München:
    Das Prinz schließt nun doch zum 30.05.2010 für immer seine Pforten, da der Mietvertrag seitens der Vermieterin nicht verlängert wird. Es hätte sich zwar ein Investor (MILAN) gefunden, der den Club sanieren wollte. Nun wird aber das ganze Gebäude komplett leer gemacht und somit muss auch der Club raus. Echt schade, da es im PRINZ meiner Meinung nach die besten und meisten Kurse gab. Für Alternativen mit einem guten Kursangebot wäre ich dankbar

Leave a Reply