Archive for the 'Medizin nach Noten' Category

Musik beim Joggen?

SpOn schreibt in einem ausführlichen Artikel, dass Musik beim Sport sowohl positive als auch negative Wirkungen haben kann: Einseits würden Probanden bei bestimmter Musik eine Leistungssteigerung von bis zu zwanzig Prozent erreichen, andererseits würden aber vermehrt Stresshormone ausgeschüttet, die auf Dauer eher ungesund auf den Organismus wirken.

Offenbar sind die Ergebnisse aber insgesamt wenig aussagefähig, denn es werden eigentlich mehr Fragen aufgeworfen, als beantwortet. Zum einen würde mich interessieren, ob das alles nur für reinen Ausdauersport gilt, oder auch für andere Sportarten? Und was passiert mit meinem Hormonhaushalt, wenn ich auf dem eher entspannten Weg in den Supermarkt Musik höre? Ich denke, da steckt die Forschung noch völlig in den Kinderschuhen.

Nur eines kann ich mit Gewissheit sagen. Beim Radfahren würde ich keinem empfehlen, Kopfhörer zu tragen. Die Dämpfung der Umgebungsgeräusche halte ich für extrem gefährlich. Und Sicherheit geht immer vor.

Frische Musik

Während am vergangenen Wochenende diejenigen Musiker mit Preisen versehen wurden, die eh schon erfolgreich sind, hier mal ein “Geheimtipp”:

By Heart. Eine junge schwedische Band, die vor kurzem nach Berlin umgezogen ist und seitdem vor allem durch ihre spontanen Auftritte auf dem Alex oder am U-Bahnhof Schönhauser Allee für Aufsehen sorgten. Ich habe bisher in Berlin keine vergleichbar gute, authentische und charismatische Band auf der Straße spielen gesehen.

Die vor Ort gekaufte CD läuft seit der ersten Begegnung ständig in meinem MP3-Player.

Heute gibt es nun die Möglichkeit, By Heart live in Club-Atmosphäre zu erleben. Sie spielen um 21:00 Uhr im Club103 in Kreuzberg. Die verbilligten Tickets im Vorverkauf sind leider schon vergriffen, aber für 6 Euro Normalpreis dürfte der Auftritt immer noch ein Schnäppchen sein.