Archive for the 'ungesund' Category

Page 2 of 2

Spontane Club-Schließungen

Wie Spiegel Online berichtet, geht die Fitnesskette Elixia nicht sehr zimperlich bei der Schließung von Clubs vor. Offenbar wurden zwei Filialen ohne jegliche Vorwarnung einfach geschlossen, so dass sowohl Mitglieder als auch Angestellte vor verschlossenen Türen standen. Und das, obwohl am Vorabend noch neue Verträge abgeschlossen wurden…

Auch wenn Elixia den Bericht als “tendenziös” zurückweist, finde ich das Signal, das davon ausgeht sehr bedenklich. Als Kunde kann ich vielleicht schnell in ein anderes Studio ausweichen, aber als Arbeitgeber stellt sich die Kette hier in keinem angenehmen Licht dar. Welcher Angestellte (oder Freiberufler, was die meisten Trainer ja sind) möchte denn in einer so unsicheren Situation leben? Somit ist Abwanderung doch vorprogrammiert. Sicher gibt es genügend Trainer auf dem Markt. Aber gerade diejenigen, die wirklich gut ausgebildet sind, werden den Absprung schaffen. Und daher muss ich mich schließlich auch  als Kunde fragen, ob ich in einem Studio trainieren will, das tendenziell ins Mittelmaß rutscht.

Trainigsmode

Achim Achilles sehnt in seiner aktuellen SpOn-Kolumne bereits wieder den Winter herbei, um nicht mehr die Verbrechen der Bauchfrei-Mode ertragen zu müssen. Hart, aber ehrlich:

Warum aber müssen plötzlich auch mittelalte Laufrösser ihre Ranzen zeigen? […] Die Schwerkraft katapultiert die weiche Masse rhythmisch auf und ab. Manchmal meint man, ein leichtes Klatschen zu hören, den Bauchwellenschlag.

Zum Thema Damenoberbekleidung läuft übrigens auch gerade ein netter Film in den Kinos an: Reine Geschmacksache.

Will der spielen?

Nein, der beißt nur.

Mathe

In der Mathe-Vorlesung: Kurz nach Beginn fängt der Student neben mir an, die Worte “ich versteh das nicht mehr” zu murmeln und schlägt mehrfach mit der Stirn auf den Tisch vor sich.

Als er auch nach 5 Minuten noch nicht aufhört, wirkt das echt irritierend.

Verführung

Dass eine der großen Fastfood-Ketten genau gegenüber dem Fitness-Studio eine neue Filiale eröffnet, ist schon fast unanständig. Zum Glück hab ich meistens eh kein Geld dabei.

Gesäß vs. Brause

Bin letztens versehentlich in ein Gruppe Teenager-Mädchen geraten. Erschreckend, wie exakt die Größe des Gesäßes mit der Größe der Softdrink-Flasche in der Hand korrelierte.

Fahrradfahrer

Radfahrer
Foto: Master of Felix

Das schöne Wetter lockt einmal wieder viele Gelegenheitsradfahrer auf die Straße. Spätestens ab April ist auch bei mir das Fahrrad wieder fest als Standardverkehrsmittel eingeplant. Allerdings scheinen einige Radler bereits vergessen zu haben, dass die Sonne immer noch weit vor 21 Uhr untergeht. Anders kann ich nicht erklären, wie man komplett unbeleuchtet und ohne jegliche Reflektoren nachts auf der Fahrbahn unterwegs sein kann.

Zwei Radler konnte ich gestern nur als dunkle Schatten vor der heller reflektierenden Straße ausmachen. In kritischen Situationen könnte das tödlich sein. Und dann wundert es einen auch nicht mehr, wenn man immer wieder von schweren Unfällen mit Radfahrern hört.