Tag Archive for 'Essen'

BBC Doku zu gesundem Essen

Die heute auf VOX ausgestrahlte BBC Dokumentation nahm sich dem Thema gesunder Lebensmittel an. Dabei wurde nach wissenschaftlichen Beweisen gesucht, ob als besonders gesund angepriesene Produkte auch tatsächlich eine gesundheitsfördernde Wirkung auf den menschlichen Körper haben. Die Bilanz ist eher ernüchternd: der wissenschaftliche Beweis fehlt in den meisten Fällen. Oder es gibt Studien, deren Aussagen sich widersprechen. Bei anderen Lebensmitteln fehlen aussagefähige Ergebnisse ganz. Hier die Zusammenfassung zum Nachlesen:

Cholesterin senkende Margarine/Joghurt: Wirksamkeit nachgewiesen, die Wissenschaftlerin vertraut aber eher ihrer gleich wirkenden Tablette, da sie diese regelmäßiger einnehmen kann.

Probiotische Lebensmittel: Möglicherweise für Menschen mit schwachem Immunsystem hilfreich. Im Test konnten bei gesunden Probanden sowohl positive als auch negative Wirkungen festgestellt werden.

Bio-Lebensmittel: Auch hier kein Beweis, dass geringe Dosen von Pestiziden (innerhalb der erlaubten Grenzwerte), die in Bio-Lebensmitteln nicht enthalten sein sollen, schädlich wirken. Zur Behauptung, Bio-Lebensmittel enthalten mehr Nährstoffe, gibt es widersprüchliche Studien.

Antioxidanzien: Die Forschung steht noch weit am Anfang, es sind keine belegbaren Aussagen zur Förderung der Gesundheit möglich.

Der Kauf wird somit zur Glaubensfrage. Fazit: auf den eigenen Körper hören (was ich immer für eine gute Idee halte) und nicht leichtfertig den plakativen Werbeaussagen vertrauen. Wo “kann” drauf steht, gibt es keine Beweise.

Im Urlaub

Nach 3 Wochen Urlaub hab ich ein echt schlechtes Gewissen, was meine sportliche Betätigung angeht. Wenn man dazu weiß, dass das Urlaubsland USA hieß, ahnt man schreckliches: Ungesundes Essen und alle Wege ausschließlich mit dem Auto.

Nunja, das mit dem Auto stimmt schon etwas, allerdings haben wir versucht, uns wenigstens etwas gesünder zu ernähren. Ist zwar nicht ganz so einfach, aber inzwischen in Florida ganz gut machbar. Leider immer noch teurer als Fast-Food, aber dank des Euro-Kurses erschwinglich.

Lustigerweise trifft man dort aber auf die gleichen Vorurteile, wie wir sie hier über die (US-)Amerikaner haben: Die Deutschen essen immer viel zu viel fettes Schweinefleisch…

Und auf dem Kreuzfahrtschiff gab es sogar ein Fitnessstudio. War auch dringed nötig, bei dem ganzen leckeren Essen, was dort tagein, tagaus aufgefahren wurde. Nur sahen die Geräte dort sehr seltsam hightechmäßig aus. Und wie war doch gleich der Umrechnungsfaktor von Kilogramm in Pfund?